Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Tischler-Innung Ruhr

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Tischler-Innung Ruhr. Wir möchten aktuell über unsere Aktivitäten berichten. Schnell finden Sie den Weg zu unseren Mitgliedsbetrieben, die aktuellen Gesellenstücke und Beispiele unserer Arbeiten in unserer Stadt.


Sommer-Freisprechungsfeier & Ausstellungseröffnung „DIE GUTE FORM 2017“ mit Preisverleihung

Jury Die Gute Form 2017 – Sommerpfüfung Bochum

Witten, 12. Juli 2017

Heute erhalten 34 Auszubildende, die ihre Gesellenprüfung im Tischlerhandwerk erfolgreich abgelegt haben, ihre Prüfungszeugnisse aus Händen von Obermeister Wolfgang Hoffmann sowie der Lehrlingswarte Michael Kaiser und Uwe Klein überreicht.

Das beste Prüfungsergebnis erzielte der Tischler

Jonas Wessel

Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Franz Thielens e.K., Inhaber Willi Kruse, Bochum

Als Anerkennung für seine Leistung in der Sommer-Gesellenprüfung 2017 erhielt Jonas Wessel von der Tischler-Innung Ruhr einen Geldpreis überreicht.

12. Juli 2017FTSadmin

(welt-)meisterliches Rudern bei Tischler in Bewegung

„Tischler in Bewegung“ - der Name ist Programm: das neuestes Treffen führte uns an die Ruhr zum Ruder Club Witten und stand ganz im Zeichen des (welt-)meisterlichen Ruderns.

Unser Kollege Guido Grabow, Ruder-Weltmeister und Olympia-Bronzemedaillengewinner in den 1980er Jahren, brachte uns gemeinsam mit seinem Bruder Volker zunächst die Welt des Ruderns näher.

Und ging es los: nämlich gemeinsam mit einer Barke auf und über die Ruhr!

Der aktionsreiche Abend auf der Ruhr endete mit dem geselligen Beisammensein auf der Terrasse des Ruder Clubs.

23. Juni 2017Britta Klein

Freisprechung und Ausstellung DIE GUTE FORM 2017

Die Tischler-Innung Ruhr schreibt zum 32. Mal einen Wettbewerb für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Winter- und Sommer-Gesellenprüfung 2016/2017 aus. Die drei bestgestalteten Gesellenstücke sollen ausgezeichnet werden.  Der Wettbewerb soll Phantasie und Gestaltungskraft auszeichnen und die Herstellung guter und zeitgemäßer Gesellenstücke fördern. Die gut gestalteten und von der Jury ausgewählten Gesellenstücke werden anlässlich einer Ausstellung in der Volksbank Bochum Witten eG, KompetenzCenter Witten, Heilenstr. 10 in 58452 Witten, gezeigt und zwar in der Zeit vom 03. Juli 2017 bis 21. Juli 2017.

23. Juni 2017Britta Klein

Termine im Mai und Juni 2017

05. und 06. Mai 2017, jeweils von 09 - 16 Uhr: Berufsinformationsmesse in der Jahrhunderthalle Bochum

13. und 14. Mai 2017, jeweils von 11 - 16 Uhr: Immobilia auf dem Dr.-Ruer-Platz in Bochum

16. Mai 2017 um 18 Uhr: Frühjahrs-Innungsversammlung

21. Juni 2017 um 18 Uhr: Tischler in Bewegung (wir RUDERN)

 

11. April 2017Britta Klein

Einladung zur Prüfungssimulation

Wir laden Ihre Auszubildenden zu einer freiwilligen Test-Prüfung unter realen Bedingungen in die ÜBL-Werkstatt ein.

Dort findet mit einem Prüfungsstück aus der Vergangenheit die Prüfungssimulation statt. Die Betreuung erfolgt durch den Prüfungsausschuss mit anschliessender Bewertung.

Das Material wird von den Teilnehmern mitgebracht. Die Materialliste gibt es nach der Anmeldung per Email.

Termine:        Samstag, 13. Mai 2017 ab 08:00 Uhr

11. April 2017Britta Klein

Tischler-Innung on tour

Fachinformationen, Kultur und Austausch

Spannende 2 Tage verbrachten die Tischler im Oldenburger Münsterland. Morgens um 07.00 Uhr starteten die Tischler in Richtung Mettingen. Nach der Besichtigung der Theodor  Schemberg Einrichtungen GmbH, die seit über 80 Jahren emotionale und funktionale Lösungen für den Einzelhandel (Kompletteinrichtungen, Kassentische oder Spezialmöbel) entwickeln,  führte die Tour weiter zu REMMERS nach Löningen. Nach interessanten Live-Vorführungen im Technikum und einer ausgiebigen Besichtigung einzelner Produktionsstätten, standen für die Tischler Fachschulungen zum Thema „Wasserlacke“ auf der weiteren Agenda.

11. April 2017Britta Klein

Anwandern am 18. Februar in Ennepetal

Der Name ist Programm: der erster Austausch „TISCHLER in BEWEGUNG“ im neuen Jahr führte zum Anwandern nach Ennepetal.

Die dreistündige und 15 km lange Wandertour führte über Ennepetal und Breckerfeld nach Radevormwalde zum Landhaus Filde. Dort warteten viele Köstlichkeiten zur Stärkung auf die Wanderer. Eine Zwischenstopp legte die Gruppe zuvor in Niederklütingen ein - beim Kollegen und „Kopf“ der Wanderung Klaus Küsel. Fazit und Wunsch aller am Ende des Tages: das Anwandern soll zum festen Termin im Jahreskalender werden!

9. März 2017Britta Klein

Seiten